fbpx

3 kleine Geheimnisse, um in typische Stresssituationen gelassen zu reagieren und das Familienleben zu harmonisieren.

Eigentlich läuft viel gut in der Kindererziehung, aber dann macht dein Kind, was es will und du hast keine richtige Lösung.

Du bist eine liebevolle Mama, aber es gibt immer wieder Situationen, in denen du anders reagierst als du gerne möchtest? Du schimpfst, du streitest und sagst Dinge, die du nie sagen wolltest, wie deine Eltern damals.

Das muss nicht sein! Mit meinen drei kleinen Geheimnissen zeige ich dir einen Weg, dein Familienleben im Handumdrehen harmonischer zu gestalten! Wie genau das funktioniert, zeige ich dir in 3 kostenlosen Videos. Hol dir jetzt mein Freebie für dich!

Ich bin

Maria Mevissen,

Mama sowie seit 20 Jahren Ergotherapeutin mit den Schwerpunkten Kindertherapie und Elternarbeit.

In meiner täglich Arbeit durfte ich Mamas dabei unterstützen wieder gelassener und entspannter mit ihren Kindern zu aggieren. Was simmpel klingt hat für die Familien weitreichende Folgen: Je gelassener die Eltern wurden, desto mehr konnten sich die Kinder entfalten und ihre Stärken zeigen. Schulprobleme lösten oder verbesserten sich und auch in der Partnerschaft veränderten sich die Dinge positiv.

Nun möchte ich auch dich bei der Verwirklichung deiner Traumfamilie unterstützen und dir zeigen, wie auch du es schaffst, dein Familienleben in Liebe, Harmonie und gegenseitigem Respekt zu leben.

In meinem kostenlosen Kurs möchte ich dir

3 leicht umzusetzende Geheimnisse verraten, mit denen es dir endlich gelingt, in den alltäglichen Stresssituationen mit deinen Kindern gelassen zu reagieren.

Problem 1: Zeitmanagement

Du hast einen Termin ( pünktlich zur Arbeit/Arzttermin/Familientreffen/Schlafen gehen, etc) alles lief gut und jetzt soll dein Kind sich anziehen.

Es will nicht aufhören mit dem, was es gerade macht. Du versuchst es ruhig, dann wirst du strenger und am Ende schimpfst du und fühlst dich gestresst und schlecht. Das Kind ist wütend und es klappt nicht, wie du möchtest.

Auch andere Probleme wie Zähneputzen, Schlafen gehen, Zusammenräumen gelingen oft nicht ohne Schimpfen. 

Problem 2: Papagei oder 100 Mal dasselbe sagen

Du sagst deinem Kind etwas, aber es scheint dir nicht zuzuhören oder du sagt es gefühlte 100 Mal. Du sagst immer das Gleiche, obwohl du weißt, dass dein Kind das längst wissen sollte.

Dann platzt dir der Kragen und du meckerst oder streitest und fühlst dich missverstanden und genervt.

 

Problem 3: Lernen oder Hausübung

Dein Kind soll Hausübung machen. Manche Kinder brauchen dringend die Mama neben sich, aber es geht trotzdem nicht zügig. Das Kind will nicht oder weint, ist überfordert, findet die Lösung nicht.  Du wirst immer ungeduldiger und weißt dir auch nicht wirklich zu helfen. Vielleicht machst du einen Teil oder es regt dich auf, wie schlampig die Hausübung geschrieben ist. Hausübung bietet oft eine riesiges Konfliktpotenzial.

Am Ende sind alle fertig: Dein Kind ist wütend, traurig und geschlaucht, du bist genervt gestresst und hast schlechte Laune.

Grundsätzlich beginnt Lernen ab dem ersten Tag des Lebens. Welche Rahmenbedingungen braucht ein Mensch zum Lernen?

Meine Klienten waren erstaunt, wie schnell und leicht man das ändern kann.

Wenn auch du wissen willst, wie du mit 3 kleinen Geheimnissen diese schwierigen Alltagssituationen leicht verändern kannst, dann hol dir jetzt und hier meinen Freebie. Alles was du dafür tun musst, ist dich hier kostenlos anzumelden.

Hol dir jetzt meine 3 Geheimnisse.

Wenn auch du wissen willst, wie man mit meinen 3 leicht umzusetzenden Geheimnissen diese schwierigen Alltagssituationen leicht verändern kannst, dann hol sie dir jetzt und hier.

Alles was du dafür tun musst, ist dich hier kostenlos anmelden: